09.10.2013

Bananenkuchen

Es galt immer noch ein paar Bananen zu verarbeiten. Und da ich weiß, dass in meiner Familie die einfachen Rührkuchen immer noch am besten ankommen, habe ich mich für einen weiteren Kandidaten für die Kategorie "Schnell & Einfach" entschieden: Bananenkuchen. Schlicht und einfach, ohne Schnickschnack!



Für eine 0,8l Kastenform
125g Butter
125g Zucker
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt
2 Bananen
100g Mehl
100g gemahlende Mandeln
Schokotropfen
Die Butter mit dem Zucker schaumig aufschlagen, die Eier einzeln sorgfältig unterarbeiten und das Vanilleextrakt hinzugeben.
Die Bananen zerquetschen und in die Masse einrühren. Schließlich noch das Mehl und die Mandeln auf niedrigster Stufe kurz unterrühren. Nach Belieben Schokotropfen unterheben.
Den Kuchen bei 180° im vorgeheizten Backofen für ca. 40 Minuten backen.

Wie gesagt, sehr einfach und sehr unspektakulär aber wahnsinnig lecker. So sehr, dass ich mich beeilen musste, ein schnelles Bild vom Endergebnis zu machen.

Kommentare:

  1. Der sieht ja sehr lecker und saftig aus. Banane mag ich ohnehin...

    AntwortenLöschen
  2. Mein Freund ist ein richtiger Bananenfan und könnte sie in so ziemlich jeder Form essen, auch ich bin nicht abgeneigt^^ Während ich deine Rezepte durchstöberte, sprang mir gleich dieser Kuchen ins Auge. Schnell, einfach und mit Banane. So kann ich ihm auch wenn es mal schnell gehen muss eine Kleinigkeit backen. Werde ich in den nächsten Tagen ausprobieren.

    Die Rezepte lesen sich lecker, die Kurztipps und Links sind sehr nützlich und dein "Über Mich" ist amüsant. Dafür habe ich dich nun für den “Liebsten Award” nominiert.
    Zum Beitrag gehts hier entlang:
    http://nachtbacken.wordpress.com/2014/10/16/liebster-award/

    Es ist natürlich keine Pflicht mitzumachen, falls Du aber Zeit und Lust hast, würde ich mich freuen!

    Liebe Grüße
    Nachtbäckerin

    AntwortenLöschen