18.04.2014

Mein Versuch: Gestempelte Osterkekse

Es geht weiter mit "Dingen, die ich im Sitzen machen kann".
Ich wollte es schon immer mal ausprobieren, mit Royal Icing grundierte Kekse, durch Stempeln zu dekorieren. Im Internet schwirren da so einige Bilder rum, aber ich hatte mir bisher keine großen Gedanken gemacht, wie man das am besten anstellt. Mein erster Versuch ist eigentlich ganz gut gelungen und es macht definitiv Lust auf mehr. Ich werde mir sicher mal das ein odere andere Stempelset zulegen.



Für die gestempelten Kekse braucht man:
Kekse, mit Royal Icing grundiert, komplett getrocknet (einen Tag)
Einen Teller
Etwas Wasser
Ein Stück Filz
Pastenfarbe (z. B. Wilton)
Einen Pinsel oder Löffel
Gummistempel mit Griff


Gleich eines vorweg. Ich habe mir keine großen Gedanken gemacht, welche Stoffe in dem Gummi der Gummistempel enthalten sein könnte. Wer da Bedenken hat, sollte es besser lassen. Bei uns werden mit Royal Icing verzierte Kekse eh nicht gegessen sondern eher aufgehoben. Diese dicke Zuckerschicht ist nichts für uns ;)
Ich habe es auch mit Silikonstempeln versucht, aber da hat weder die Farbe gehalten noch konnte ich genug Druck ausüben.

Als improvisiertes Stempelkissen habe ich ein rechteckiges Stück Filz zugeschnitten. In den Teller habe ich 2 - 3 Esslöffel Wasser gegeben und dann das Stück Filz darauf gelegt. Der Filz soll sich schön vollsaugen. Mit der Rückseite eines Teelöffels habe ich etwas Wilton Pastenfarbe genommen und sie mit einem Pinsel auf den Filz gegeben und etwas eingearbeitet. Damit ist die Hauptarbeit auch schon getan.
Dann habe ich mir einen Stempel dieses Sets ausgesucht und mit ganz leichtem Druck auf das "Stempelkissen" Farbe aufgenommen. Die ersten Versucht habe ich auf Küchenpapier gemacht. Nachdem ich gemerkt habe, dass es ganz gut klappt, habe ich einen Stempel mit festen Druck auf einen der Kekse gedrückt. Aufpassen, dass man gleichmäßig Druck auf die gesamte Stempelfläche ausübt. Stempel hochnehmen, freuen und trocknen lassen.
Wenn man möchte kann man die Motive dann auch noch mit Lebensmittelstiften ausmalen. Gerade jetzt zur Osterzeit gibt es diese günstigen lebensmittelechten Ostereiermaler im Set (rot, grün, gelb, blau, braun).

Kommentare:

  1. Schöne Idee, aber waren die nicht fast zu schade zum Essen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, Kinder sind da nicht so zimperlich. Aber erwachsene Beschenkte heben sich sowas dann doch eher auf ;)

      Löschen