31.07.2015

Schnelle Brownies mit Weinbrand-Kirschpralinen

Long time no... read. Oder so ähnlich.
Meine Mutter ist kurz vor Pfingsten ins Krankenhaus gekommen und Ende Juni aus der Reha entlassen worden. War alles ein bisschen stressig die letzten Wochen, auch durch Renovierungsarbeiten, damit meine Mutter überall mit ihrem Rollator durchpesen kann, aber ich hoffe, dass ich jetzt wieder mehr Zeit zum Backen finde.
Den Anfang habe ich mit einem kleinen Back-Quickie gemacht. Meine Mutter isst sehr gerne diese Herzkirschen von Sarotti. Die sind während ihrer Abwesenheit alle schön zäh geworden und da habe ich einen Teil davon letzte Woche zu "Schummelbrownies" verarbeitet. Schummelbrownies, weil keine Butter und außer der Pralinen keine echt Schokolade verwendet wird. Daher sind sie auch gar nicht soooo gehaltvoll.

Für ein kleines Backblech, ca. 27x21 cm
150g Zucker
3 Eier
150g Philadelphia Milka
10 Herzkirschen/Mon Chérie (oder andere Weinbrand-Kirschpralinen)
100g gemahlende Mandeln
50g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
30g Backkakao
1/2 TL Salz
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Blech fetten. Die Pralinen kleinschneiden.
Den gesamten Teig kann man bequem mit einem Schneebesen machen. Damit zunächst den Zucker mit den Eiern gründlich verrühren. Erst den Frischkäse einrühren. Die trockenen Zutaten mischen und kurz mit dem Schneebesen unterrühren bis alle Zutaten feucht sind und schließlich noch kurz die kleingeschnittenen Pralinen unterheben.
Den Teig in die Backform füllen und für 25 - 30 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen nur noch in kleine Stücke schneiden und schmecken lassen :)

1 Kommentar:

  1. Schön, wieder von dir zu lesen.
    Das Rezept klingt gut, suche immer Möglichkeiten, Reste zu verwerten!

    AntwortenLöschen