Posts mit dem Label Bananen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Bananen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

26.01.2014

Blaubeer-Bananen-Muffins mit Streuseln

Beim Wochenendeinkauf haben mich in der Obstabteilung die Blaubeeren so angelacht, dass ich sie glatt mitnehmen musste. Wenn ich an Blaubeeren denke, kommen mir sofort Blaubeer Muffins in den Kopf. Ist vielleicht etwas langweilig, aber immer noch einer meiner Favoriten. Da Blaubeeren aus dem Supermarkt meist etwas mau schmecken, habe ich entschieden, das ganze mit Bananen zu kombinieren. Ich finde, das ist eine ganz schöne Obst-Kombi.



09.10.2013

Bananenkuchen

Es galt immer noch ein paar Bananen zu verarbeiten. Und da ich weiß, dass in meiner Familie die einfachen Rührkuchen immer noch am besten ankommen, habe ich mich für einen weiteren Kandidaten für die Kategorie "Schnell & Einfach" entschieden: Bananenkuchen. Schlicht und einfach, ohne Schnickschnack!


06.10.2013

Banoffee Cheesecake

Erst im letzten Post habe ich Bananen zu meinen Anti-Pflaumen erklärt und wie es der Zufall so will, habe ich gestern eine Tüte überreifer Bananen von meiner Schwägerin bekommen. Zwar bin ich immer sehr dankbar, wenn ich irgendwas bekomme, aber ein bisschen schade ist es auch: es gibt so viele Sachen die ich ausprobieren möchte, aber ich komme nie dazu, weil vorher noch etwas anderes verarbeitet werden muss. Na ja, reine Luxusprobleme würde ich sagen.
Jedenfalls konnte ich mich nicht zwischen Bananenkäsekuchen und Banoffee Pie entscheiden und so habe ich kurzerhand beides kombiniert.



21.04.2013

Banana Bread

Bananen und ich, das ist keine besonders liebevolle Beziehung. Ich weiß, sie sind, in Maßen, gesund und sättigend, aber ich mag diese batschige Konsistenz nicht. Ganz schlimm finde ich auch den Geruch von gebratenen Bananen (dann sind die ja sogar noch batschiger *bäh*).
Einen kleinen Vorrat habe ich eigentlich nur dann, wenn meine Schwägerin ein paar ramponierte Exemplare vorbei bringt mit den Worten "na, da kannst du doch bestimmt noch was mit anfangen".
Na gut. In Kuchen oder Cremes finde ich Bananen dann auch gar nicht mehr so schlimm. Da ich schon einen anderen Kuchen für dieses Wochenende gebacken hatte, kam mir die Idee mal wieder Bananenbrot zu machen.


11.04.2013

Macarons mit Schoko-Bananen-Buttercreme

Ich habe schon eine ganze Weile keine Macarons mehr gemacht. Als ich am Wochenende mal wieder durch ein paar Bücher geblättert habe, hat mich die Lust auf Nervenkitzel vor dem Backofen wieder gepackt.

Um das Level noch etwas zu steigern wollte ich statt frischem Eiweiß mit getrocknetem Eiweiß arbeiten. Okay, das ist gelogen. Ich hatte nur keine Lust mir irgendwas zur Eigelbverwertung rauszusuchen. Die Variante mit getrocknetem Eiweiß ist mir bisher nur mit italienischer Baisermasse gelungen und deshalb bin ich auch dieses Mal dabei geblieben. Als Vorlage dient ein Rezept von Christophe Michalak.