Posts mit dem Label Brownies werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Brownies werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

31.07.2015

Schnelle Brownies mit Weinbrand-Kirschpralinen

Long time no... read. Oder so ähnlich.
Meine Mutter ist kurz vor Pfingsten ins Krankenhaus gekommen und Ende Juni aus der Reha entlassen worden. War alles ein bisschen stressig die letzten Wochen, auch durch Renovierungsarbeiten, damit meine Mutter überall mit ihrem Rollator durchpesen kann, aber ich hoffe, dass ich jetzt wieder mehr Zeit zum Backen finde.
Den Anfang habe ich mit einem kleinen Back-Quickie gemacht. Meine Mutter isst sehr gerne diese Herzkirschen von Sarotti. Die sind während ihrer Abwesenheit alle schön zäh geworden und da habe ich einen Teil davon letzte Woche zu "Schummelbrownies" verarbeitet. Schummelbrownies, weil keine Butter und außer der Pralinen keine echt Schokolade verwendet wird. Daher sind sie auch gar nicht soooo gehaltvoll.

Für ein kleines Backblech, ca. 27x21 cm
150g Zucker
3 Eier
150g Philadelphia Milka
10 Herzkirschen/Mon Chérie (oder andere Weinbrand-Kirschpralinen)
100g gemahlende Mandeln
50g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
30g Backkakao
1/2 TL Salz
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Blech fetten. Die Pralinen kleinschneiden.
Den gesamten Teig kann man bequem mit einem Schneebesen machen. Damit zunächst den Zucker mit den Eiern gründlich verrühren. Erst den Frischkäse einrühren. Die trockenen Zutaten mischen und kurz mit dem Schneebesen unterrühren bis alle Zutaten feucht sind und schließlich noch kurz die kleingeschnittenen Pralinen unterheben.
Den Teig in die Backform füllen und für 25 - 30 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen nur noch in kleine Stücke schneiden und schmecken lassen :)

11.05.2014

Falsche Brownies

Nun habe ich in den letzten Wochen ja eigentlich genug in Selbstmitleid gebadet und immer schön erwähnt, dass ich nach meiner Fuß-OP noch nicht so kann wie ich will. Da setze ich jetzt direkt noch einen drauf.
Frau K. hat während ihrer Zwangsruhigstellung 3 Kilo zugenommen. Es ist erstaunlich was mangelnde Bewegung bei gleicher Ernährung ausmacht. Da ich aber einfach zuuu gerne Süßkram backe, habe ich mich diese Woche für eine geschummelte Brownie-Variante entschieden. Das Originalrezept stammt von Chefkoch-User Dragonfly-Lady und ich nutze dieses Rezept schon lange und sehr oft als Resteverwertung, weil man so prima angefangene Packungen Frischkäse, Saure Sahne oder Schmand und überreife Bananen verarbeiten kann. Ein angebrochenes Päckchen Mandeln durfte heute auch mit rein. Der "geschummelte" oder "falsche" Teil kommt daher, dass weder Butter noch echte Schokolade in diesen "Brownies" sind. Die Saftigkeit kommt von den Bananen und dem Frischkäse und die Schokonote vom Kakao.

02.02.2014

Ausprobiert: Brownies mit schwarzen Bohnen

Ich habe eine Liste mit Ideen und Rezepten, die interessant klingen und ich unbedingt mal ausprobieren möchte. Auf dieser Liste stehen unter Anderem auch "Black Bean Brownies", also Brownies mit schwarzen Bohnen. Als ich diese Woche dann mal wieder im Asialaden meines Vertrauens war, habe ich mir ein Päckchen schwarze Bohnen mitgenommen. Alle anderen Zutaten hatte ich sowieso zu Hause.
Gestern habe ich mich dann ans Werk gemacht und hier ist das Ergebnis. Ob es sich für mich gelohnt hat, erfahrt ihr zum Schluss ;)



03.10.2013

Würzige Brownies mit Pflaumen

Pflaumen sind für mich das Gegenteil von Bananen. Okay, damit dürfte mir der Preis für den seltsamsten Posteinstieg sicher sein.
Na ja, was ich damit meine, ist, dass ich Bananen als Obst so gar nicht mag, in Kuchen und Cremes allerdings sehr gerne. Pflaumen dagegen esse ich am liebsten direkt vom Baum, aber mit klassischem Pflaumenkuchen kann ich so gar nichts anfangen. Da unsere Pflaumenernte dieses Jahr sehr reichlich ausfällt, habe ich mir überlegt, wie ich mir Pflaumen in Kuchenform schmackhafter machen könnte. Natürlich hat es nicht lange gedauert bis ich beim Thema Schokolade angekommen war und dann war es auch nicht mehr weit zu Brownies. Also gibt es heute Würzige Brownies mit Pflaumen. Zum Tag der Deutschen Einheit habe ich dann auch direkt mal auf Anglizismen wie "Spicy Plum Brownies" verzichtet. Obwohl das schon ein klein wenig cooler klingt.


02.06.2013

Strawberry Cheesecake Brownies

Erst im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass mein "Backprojekt" dieser Woche vom Thema her dem der letzten Woche sehr ähnlich ist: reichhaltige Schokolade mit erfrischenden Erdbeeren. Na ja, was gibt es an Schokolade mit Erdbeeren nicht zu mögen?

23.01.2013

Samtige Schokoladen-Rotwein-Brownies

Meine Familie liebt Rotweinkuchen. Leider bestehen sie immer auf das gleiche Rezept, noch aus dem alten Rezeptbuch meiner Oma. Ja, er ist lecker und saftig, aber ab und an darf es doch mal etwas anderes sein. Und da wegen der Rotweinkuchensucht meiner Lieben immer eine offene Flasche Rotwein bei mir in der Küche steht, habe ich für Abwechslung gesorgt in Form von diesem Rezept. Wie bei allen Rezepten von amerikanischen Seiten, habe ich den Zucker etwas reduziert und außerdem den Guss gespart. Rezept wie folgt...