Posts mit dem Label Royal Icing werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Royal Icing werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

17.04.2014

Oster Quickies

Große Backorgien gibt es ja, wegen meines Fußes, dieses Jahr nicht zu Ostern. Da ich aber trotzdem wieder ein paar Kleinigkeiten an meine Lieben verschenken möchte, habe ich mir ein paar Sachen überlegt, die ich im Sitzen machen kann.

So habe ich heute kleine Schokoostereier, gefüllt mir Dulce de Leche, gemacht sowie simpel dekorierte "Häschen-Hintern-Kekse".



Für die Schokoeier habe ich ein paar Candy Melts Colorburst Bright mit etwas einfacher weißer Kuchenglasur geschmolzen so dass die Melts etwas flüssiger sind. Mit einem Pinsel habe ich eine Eiergießform eingepinselt, im Kühlschrank fest werden lassen und dann die fertigen Eihälften mit Dulce de Leche gefüllt. Mit einer heißen Messerkante habe ich die Ränder der Eierhälften etwas begradigt und direkt zusamengesetzt. Durch die leicht angeschmolzenen Ränder halten die Hälfte gut zusammen. Wenn die Hälten nicht genau aufeinander gepasst haben, habe ich dies mit Resten der geschmolzenen Melts korrigiert.


Für die Häschenpopos habe ich aus einfachem Mürbeteig Kreise von ca. 4cm ausgestochen und gebacken. Mit Royal Icing habe ich diese vollständig weiß bemalt. Noch während das Icing feucht war habe ich sie mit Zucker bestreut, um etwas Struktur für das Fell zu bekommen. Als Schwänzchen dient jeweils ein Mini Marshmallow, dass ich einmal platt gedrückt habe. Die Marshmallows habe ich ebenfalls noch in das feuchte Icing gedrückt.
Was es sein soll, erkennt man wahrscheinlich nur, wenn es einem gesagt wird, aber ich finde sie trotzdem ganz niedlich.


30.03.2013

Kekse backen und dekorieren

Zu diesem Osterfest verschenke ich an meine Lieben Osterkekse. Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass ich absolut nicht Freihandmalen kann. Deshalb habe ich es schon lange aufgegeben, Kekse detailgetreu zu dekorieren. Dafür gibt es dann eine etwas abstraktere Version, die ich aber trotzdem sehr schön finde. Natürlich ist das nicht nur eine Idee für Osterkekse.
Für die Kekse selbst habe ich ein erprobtes Rezept und ein neues Rezept getestet.